Vorläufiges Programm:

18. Internationaler Heilerkongress der Schule der

Geistheilung nach Horst Krohne®

 

im Pichlmayrgut, Schladming/Österreich vom 7. bis 9. Juni 2019

Thema: Sinn oder Unsinn des Lebens

 

Vortrags-Zeitplan etc.

 

Horst Krohne

Horst Krohne wird über Sinn oder Unsinn in der Heilung reden.

Außerdem Horst Krohne über Horst Krohne – lassen Sie sich überraschen.

Horst Krohne beschäftigt sich seit mehr als 40 Jahren mit geistigen Heilweisen. Gemeinsam mit Heilern aus der ganzen Welt hat er ein Zentrum für Lebenshilfe auf Teneriffa aufgebaut. Dort wurde von 1975 bis 1998 ein fundiertes Heilsystem zusammengestellt, erprobt und in erlernbare Heilmethoden umgesetzt. Horst Krohne ist Autor von 11 Büchern und mehreren Meditations-CDs.

 

 Wir freuen uns Thomas Schmelzer als Moderator für den Kongress gewonnen zu haben. Thomas Schmelzer beschäftigt sich als Medienmensch schon seit 20 Jahren mit ganzheitlichThomas Schmelzeren Themen. Nach einer Schauspielkarriere entwickelte er zahlreiche Dokumentarfilmstoffe und drehte 2004 eine große Dokumentation für arte in Japan. Durch tiefes eigenes Interesse, das mit der Überwindung einer Krebserkrankung begann, vertiefte er sich durch einige Semester Philosophie und Religion und Eigenstudium in spirituelle Themen. Er führte mehr als 150 Interviews mit Experten der ganzheitlichen Szene. Er leitete 2008 ein spirituelles Filmfestival in München, baute als Redaktionsleiter ein weiteres Webportal auf, schreibt als Autor für diverse Magazine, war fünf Jahre lang Redakteur bei „raum&zeit“, arbeitet als Medienberater und moderiert Kongresse. Sein Herzensprojekt jedoch ist MYSTICA, das er im Jahre 2009 gemeinsam mit der Nightfrog GmbH ins Leben rief.

 

Unsere Referenten sind:

Dr. Barbara Strohschein

„Von Sinn und Unsinn der Utopien“. Sinnige und unsinnige Entwürfe einer besseren Welt.“ mit Dr. Barbara Strohschein


Dr. Barbara Strohschein Philosophin, Coach und Autorin lebt in Berlin und berät Klienten in ihrer Philosophischen Praxis für Werte cor amati.

Ein weiteres Highlight :

Die Philosophin und der Heiler zum Thema: „Verführung oder Versprechen - Spiritualität als Heilungsweg - Sinnsuche in einer scheinbar sinnlosen Welt?“ ein Zwiegespräch mit Dr. Barbara Strohschein und Horst Krohne

 

Die von Dr. Hans Christian Meiser entwickelte Lebens- und Liebesphilosophie „LIEBE IST FRIEDEN ALS FREIHEIT“, die der gesamtheitlichen Heilung des Menschen dient, ist auch die Grundlage seines Romans „Der Herzensheiler – Eine Seelenreise“.Hans Christian Meiser
Dr. Hans Christian Meiser, geboren in München, studierte nach einer Buchhandelslehre Philosophie, anthropologische Psychologie und Kunstinterpretation an der Hochschule für Philosophie des Jesuitenordens in München.
Als Autor, Übersetzer und Herausgeber spiritueller Literatur machte er sich im Buchmarkt einen Namen (mehr als 500 Veröffentlichungen). Als Journalist war er für verschiedene Zeitschriften tätig, bevor er 2004 zum Herausgeber des monatlich erscheinenden Diners Club Magazins bestellt wurde.
Seine in diesem Magazin veröffentlichten philosophischen Prominenteninterviews „Meiser & More“ sind inzwischen legendär ebenso wie die Berichte von seinen Reisen in alle Welt.
Seit 2019 ist Hans Christian Meiser Herausgeber und Chefredakteur des gesellschaftspolitischen Kulturmagazins Die Gazette+.
Im Hinblick auf sein Engagement gegen politische Willkür wurde Hans Christian Meiser in der FAZ für seinen „intellektuellen Ungehorsam gegenüber der Obrigkeit“ gewürdigt.

 

Vortrag mit Hubert Michael Schweizer: Hat das Leben einen tieferen Sinn? Wenn ja: Welchen Sinn hat oder macht das Leben?
"Ziel und Zweck des Lebens ist das Leben selbst“, schrieb Goethe, aber auch, dass der Mensch „Bürger zweier Welten“ sei, einer natürlichen und einer geistigen.
Hubert Michael Schweizer„Unseren Lebenssinn haben und brauchen wir im Lebenskampf, um eines gesunden inneren Wohlgefühls und gesundender Resilienz, Überlebens willen. Mangelnder Lebenssinn zeitigt Lebensunwohlsein zwischen Extremen von Lust oder Unlust, glücklich und gesund oder in Schmerz verkrampft, so der Anthroposoph Rudolf Steiner, so auch Dr. Calligaris.
Wir brauchen den Lebenssinn wie unsere 5 oder 7 oder 12 Sinne.
Unser Leben hat Sinn und braucht Sinn - und es ist ihm auch Sinn zu geben.“
Und am Pfingstsonntag ein Heilritual mit Pater Michael:
Im Heiler-Info Dezember 2007 berichtete Notar Dr. Bernhard Firgau über einen christlichen Heilgottesdienst von Pater Michael vor rund 300 Heilern in einer Sporthalle: „Mit erfreulich klarer Sprache drangen seine … Worte bis in die hintersten Winkel des Raumes… Als Arbeiterpriester in einer wenig religiös geprägten städtischen Umgebung hat er die Kunst erworben, schwer Aussprechbares einfach und zugleich tiefgründig zu vermitteln … Wir wurden eingeladen, uns mit geweihtem Öl auf Stirn (Bewusstsein), in linker Hand (Fühlen) und rechte Hand (Wollen) innerlich segnen und äußerlich berühren zu lassen… Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal diese Verbindung von Leichtigkeit und Ernst so unmittelbar gespürt habe, eine Gleichzeitigkeit von Oben und Unten.“ Bekannt wurden seine Patientenbriefe und individuellen Heilmantren, beliebt seine Anrufungen und Raumweihen. Bereits 1983 schrieb H. Schweizer für seine Patienten „Gebete sind Brücken“  Auf dem Kongress 2019 wird Pater Hubertus Michael einen freien liturgischen Heilsdienst zelebrieren, beginnend mit einem eigenen christlich-vedischen Lichtritual, gefolgt von einer Atemmeditation. Anschließend können die Teilnehmer seine sakramentalen Heilsalbung erleben. „Sakramental“ übersetzt Schweizer mit „Geist heiligend, heilend“.Pater Michael

 Hubert Michael Schweizer (Pater Michael) ist freier Heil- und Seelsorger.
1943 im Schwarzwald geboren mit 18 Jahren Aufnahme im katholischen Erzieherorden der Salesianer Don Boscos. 1962/63/64 in Quito Studium der Philosophie, Pädagogik und Psychologie, mit Spezialisierung in Sprachen und Religion. Danach Heilpraktikerausbildung mit Abschluss. Bis 1971 Waldorfschullehrer. Umfangreiche Weiterbildung im In- und Ausland (z.B. Harry Edwards). Mitbegründer des DGH (Dachverband Geistiges Heilen) und Erster Vorsitzender der ECA (Europäische Calligaris-Akademie). Seit 1996 in Dresden – im Haus Abu Sina. 1997 Priesterweihe im Ökumenischen Zisterzienserorden von Port-Royal – seither Heilgottesdienste in der eigenen Kapelle zu den Heiligen Drei Königen und Erzengeln.
Als Pater Michael seit Aussendung als Missionar meldeamtlich und kirchlicherseits geführt.

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen Hescheler: Epigenetiker, Physiologe, Stammzellenforscher
Prof. Hescheler ist Vorsitzender und Direktor des Instituts für Neurophysiologie der Universität zu Köln. Er arbeitet seit über 20 Jahren mit embryonalen Stammzellen Jürgen Heschelerder Maus. Ausgehend von Studien zur zellulären Signaltransduktion hat er viele wichtige grundlegende Aspekte sowohl der Grundlagenforschung als auch der klinischen Anwendungen definiert. Er war der erste Wissenschaftler weltweit, der elektrophysiologische Experimente an Stammzellen durchführte und damit die Etablierung der Stammzellforschung für die Anwendung in der Transplantationsmedizin bahnbrechend war. Im Jahr 2002 erhielt er als erster Wissenschaftler in Deutschland die Erlaubnis, mit menschlichen embryonalen Stammzellen zu arbeiten. Außerdem ist er Koordinator des BMBF-Konsortiums „iPS und adulte Knochenmarkszellen für die Herzreparatur“, das im März 2009 seine Arbeit aufnahm. Im Jahr 2005 Er gründete die Deutsche Gesellschaft für Stammzellforschung. Er ist Mitglied in zahlreichen Redaktions- und Reviewing Boards.
Vortrag: Epigenetik und Stammzellen – neue Aspekte für die Geistheilung?

"Thomas Schweizer hat sich sein ganzes Leben für Wissenschaft und Physik interessiert und wusste schon mit 6 Jahren, dass er Physiker werden würde. Er wollte Thomas Schweizerschon immer gerne wissen wie die Welt funktioniert und er ist mit Herz und Seele ein Wissenschaftler. Er hat zunächst sein Diplomstudium 1996 in Köln abgeschlossen mit einer Diplomarbeit in Quantenoptik. Die Quantenwelt hatte ihn schon immer interessiert. Danach ist er aber in die Astrophysik umgeschwenkt und hat in Barcelona seine Doktorabeit 2001 in Gammastrahlenastrophysik abgeschlossen. Seitdem arbeitet er als Astrophysiker auf diesem Gebiet und wohnt momentan  auf den Kanarischen Inseln stationiert und arbeitet in dem dortigen Observatorium. Er hatte sich aber auch schon immer, seit er 16 Jahre alt war, für Spiritualität interessiert und er hat zunächst aus Neugierde  eine Heilerausbildung bei Otmar Jenner absolviert, um das Feinstoffliche selber zu erfahren und zu fühlen und sich seiner Existenz sicher zu sein. Immer ging es darum zu verstehen, wie unsere Welt und unser Universum funktioniert und auch darum einen gemeinsamen Nenner für die Physik der materiellen Welt und die feinstoffliche Welt zu finden."
Vortrag: Sinn oder Unsinn in der Physik

 

Thomas Gruber Das Karma der Geburt - Schicksal oder Prägung?!

"Wie Schwangerschaft, Geburt und die ersten Lebensjahre unser Schicksal und unseren Lebensplan beeinflussen können."

 

Musikalische Begleitung alle drei Tage und Konzert am Samstag- und Sonntagabend:

Prof. Wolfgang Wograndl - Der international bekannte Musiker und Musikenergetiker, der mit zahlreichen Musikgrößen auf der Bühne stand, machte sich in den Wolfgang Wograndlletzten Jahren immer mehr auf die Suche nach der Urkraft in den Tönen seiner Musik. Nach seinem Programm „NGEYA“, mit dem er bei zahlreichen Auftritten im In- und Ausland sein Publikum begeisterte, schuf der Multiinstrumentalist und Komponist, sein neuestes Werk „CHAKRENPOWER“.
Dafür verließ er die Grundstimmung des westlichen Musiksystems und passte seine Kompositionen den Schwingungen und dem Puls der Chakren an. Klänge archaischer InWolfgang Wograndlstrumente wie Flöten, Trommeln, Didgeridoo, aber auch die Sounds moderner Bassgitarren sowie die Lautmalerei seines Gesanges sind die Botschafter gefühlvoller Kompositionen, mit pulsierenden Rhythmen und einer dynamisierenden Kraft.
Wolfgang Wograndl ist Professor am Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt. Mit 8 Jahren begann er seine musikalischen Ausbildung, Studium für Kontrabass und Klarinette am Joseph Haydn Konservatorium des Landes Burgenland. Studium mit Diplomabschluss für Jazz-Bass in Wien.

 

Am Freitagabend berichten die Dozenten über Kuriositäten in ihrer Praxisarbeit und am Sonntagnachmittag gibt es ein Podiumsgespräch mit allen Referenten.

 

 

Es werden wieder Heilbehandlungen durch erfahrene Heiler/Heilerinnen der SDGH stattfinden.

 

Programmänderungen vorbehalten

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Das Team der Schule der Geistheilung nach Horst Krohne®

 

Der Heilerkongress findet im Hotel Pichlmayrgut, A-8973 Pichl/Schladming Österreich (südlich von Salzburg) statt.

Kongressgebühren: Komplettpreis für 3 Tage beträgt 420,00 €
Frühbucher bis 18. April 2019: 360,00 €
(Kongressgebühr muss bis 18. April 2019 überwiesen sein)

 Anmeldung: Schule der Geistheilung nach Horst Krohne GmbH
Hannoversche Str. 36, D-31134 Hildesheim
Tel.: +49 (0) 5121/1774407, Fax: +49 (0) 5121/1770520
E-Mail: office@schule-der-geistheilung.de

 Unterkunft während des Kongresses im Pichlmayrgut: (für die Kongressteilnehmer gelten Sonderkonditionen):
Leistungen: 3 Übernachtungen, 3 x Frühstück, 3 x Mittagessen, 3 x Abendessen
Doppelzimmer für 336,00 € pro Person inkl. Vollpension
Einzelzimmer für 360,00 € inkl. Vollpension

 Zimmer-Reservierung: Bitte unter Angabe „Schule der Geistheilung“ direkt beim Hotel
Tel.: +43 (0) 6454 7305, Fax: +43 (0) 6454 730550
E-Mail: info@pichlmayrgut.at, www.pichlmayrgut.at

 Terminkalender
(bitte Sonderveranstaltung anklicken, dann Schladming/Österreich)

Anmeldung bzw. Anforderung der Anmeldeunterlagen:
Schule der Geistheilung nach Horst Krohne GmbH – Hauptgeschäftsstelle
Hannoversche Str. 36, D-31134 Hildesheim
Tel.: +49 (0) 5121 177 44 07 – Fax.: +49 (0) 5121 177 05 20
e-mail: office@schule-der-geistheilung.de

Zimmer-Reservierung:
(Für die Kongressteilnehmer gilt ein Sonderpreis, deshalb bitte Reservierung unter folgender Angabe „Schule der Geistheilung nach Horst Krohne“.)
Hotel Pichlmayrgut, Tel.: +43 (0) 6454 7305, Fax: +43 (0) 6454 730450
e-mail: info@pichlmayrgut.at